Am 3. November 2010 wurden die Kinderkrippen Leone di Oz, Gallo Cristallo und Tassobarbasso besucht.

In jeder Krippe gibt es verschiedene pädagogische Besonderheiten zu sehen. Die Krippe Leone di Oz befindet sich in einem alten, engen Gebäude. Die Pädagogen machen sehr viel aus dieser ungünstigen Situation.

florenz_060

In der Krippe Tassotabarsso werden uns die Geschichtenschachteln vorgeführt.

tag_2_krippen_026_46

florenz_048

Die Einrichtung der Räume ist durchdacht, kein Möbel steht zufällig an seinem Platz. Viel Liebe haben die Erzieherinnen in die Entwicklung und Anfertigung der Einsteckdosen und der Schütttabletts investiert.

tag_2_krippen_026_10

Schwarz behandschuhte Hände zaubern Bäume, Blumen und Schmetterlinge an eine Magnettafel, dazu läuft Tschaikowskis Blumenwalzer. Die Kinder sind verzaubert. Diese Jahreszeitengeschichte ist nur eine von vielen liebevoll hergestellten und mit Enthusiasmus vorgetragenen Geschichten aus der Schachtel.

tag_2_krippen_026_62

Gallo Cristallo besticht durch eine perfekte Elternarbeit und ein durchdachtes Dokumentationsprogramm.