Auf meiner Hamburg-Reise habe ich auch die beiden Schulen Max-Brauer und Brecht besucht.

Gemeinsam mit meinen Kolleginnen Maren Sunderhoff und Katrin Lock habe ich im Unterricht hospitiert und anschließend Gespräche mit Schülern, Lehrern und Schulleitern geführt.

Die Max-Brauer Schule ist eine staatliche Stadtteilschule an der die Kinder von der Einschulung bis zum Abitur bleiben können. Sie ist als Modellschule für individualisiertes Lernen anerkannt. Die Brecht-Schule ist eine Private Schule mit Primar- und Sekundarstufe, Gymnasium und Berufsschule. Auch hier werden individualisierte Lernformen schon lange erfolgreich erprobt. 

hamburg_091