Antje Bostelmann und ein Expertenteam zur Situation der freien Träger nicht genügend ausgebildete Erzieher zu finden. Berliner Morgenpost vom 30. Oktober 2010

Ein am 30. Oktober 2010 in der Tageszeitung "Neues Deutschland" erschienener Artikel über Antje Bostelmann und Kollegen, die auf den anhaltenden Pädagogenmangel in Berlin verweisen.

Der Onlinedienst AD HOC News berichtete am 29. Oktober 2010 über Antje Bostelmann und Berliner Pädadogen, die vor einem Fachkräftemangel im Erzieherberuf warnen.

Wie Krippenarbeit gelingen kann, beschreibt Antje Bostelmann in der Ausgabe 02/2010 der Kindergarten-Praxis anhand der 13 Monate alten Aniko.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung bespricht in der Ausgabe vom 20. September 2010 das aktuell erschienene Buch "Kindergarten statt Kummergarten" von Antje Bostelmann und Benjamin Bell. 

Antje Bostelmann und Benjamin Bell äußern sich im didacta magazin (03/2010) zu den Grundsätzen der Klax Pädagogik.

 

In der Ausgabe 08/2010 des Magazins Eltern family wird Antje Bostelmann zum Umgang mit reisenden Kindern interviewt.

 

Die Süddeutsche Zeitung berichtet in Ausgabe 158 vom 13. Juli 2010 über die Segregation im Bildungswesen und wie sie sich überwinden lässt.

Die Wirtschaftswoche berichtet in Ausgabe 46 vom 9. November 2009 über die Arbeit von Antje Bostelmann.

Als 23-Jährige war Antje Bostelmann Chefin einer DDR-Krippe mit 200 Kindern und 15 Erzieherinnen - heute leitet sie eine der größten Kindergartenketten in Ostdeutschland." - Konrad Fischer

Ein Artikel der Financial Times, Ausgabe vom 23. Oktober 2009 mit dem Titel „Das ist doch ein Klacks! Eine ehemalige DDR-Erzieherin führt ein bundesweit einmaliges Bildungsunternehmen"

Zum kompletten Artikel geht es hier.