Vom 16. bis 18. März wird der Klax Krippenfilm "Krippenarbeit live!" in der Brotfabrik in Berlin aufgeführt.

 
krippenarbeit live
Alltagsnah und anschaulich zeigt der Film in sieben Kapiteln Situationen aus dem Alltag einer Krippe in Berlin. Die Zuschauer können alltägliche Situationen beobachten, erfahren, welche Wirkung bestimmte Raumkonzeptionen und Materialien auf die Kleinen haben oder sehen hautnah, wie die 14 Monate alte Anikó ihre ersten Schritte allein in der Krippe geht und die Eltern der Kleinen in einem persönlichen Interview über ihre Ängste und positiven Erfahrungen sprechen. Alle Situationen werden einfühlsam kommentiert und analysiert.
 
 
So erfahren die Pädagogen aus erster Hand, nämlich der Perspektive der Kinder, wie sie ihre Einrichtung den Bedürfnissen der Kleinsten anpassen und anfängliche Unsicherheiten ganz einfach überwinden können.
 
 
Der Verlag an der Ruhr aus Mülheim und Herausgeberin Antje Bostelmann haben in Zusammenarbeit mit Regisseur Andreas Kannengießer ein kompaktes Komplettpaket auf hohem Niveau entwickelt: „Krippenarbeit live“ – gibt den Erzieherinnen umfassende Einblicke in eine moderne Krippenpädagogik nach höchstem Standard.